Violine

"Vier arme Saiten! - es klingt wie Scherz -

Für alle Wunder des Schalles!

Hat doch der Mensch nur ein einzig Herz

Und reicht doch hin für alles."

Grillparzer

 

Die Violine ist das am höchsten klingende Instrument der Streicherfamilie und ein wenig die Primadonna unter ihren Streicherkollegen, denn in Ensembles oder Orchestern darf sie fast immer die Melodie spielen! Der Violin-unterricht kann sehr früh - in besonderen Fällen schon vor der Einschulung- beginnen.

Die kleinen Spieler benutzen dann natürlich entsprechend kleine Instrumente, die bei der Musikschule oder beim Geigenbauer ausgeliehen werden können.

Die MuKs bietet Violinstunden im Einzel- und im Gruppenunterricht an.

 

Die Violine ist, wie alle Streichinstrumente, ein ausgesprochen geselliger Zeitgenosse. Streicher treten meist in Gruppen auf: An der Musik- und Kunstschule gibt es den Spielkreis, das Vororchester und die "Sinfonietta," die die Vorstufe zu unserem großen Jugend-Sinfonieorchester bilden.

 

Ein feines Gehör, etwas Geduld und Ausdauer sind sicher von Vorteil. Und keine Angst vor anfänglichen Kratzgeräuschen! Nach einer Weile hat man den Bogen raus, kann die ersten Lieder erkennen und schon kann's mit dem gemeinsamen Musizieren im Spielkreis losgehen!

 

Lassen Sie also nicht zu viel Zeit verstreichen:

Wir laden Sie mit Ihrem Kind herzlich gerne

zu einem Beratungsgespräch und zu einem Unterrichtsbesuch ein. Vielleicht haben Sie ja Interesse an einem Probemonat?

 

Vereinbaren Sie einen mit uns!

Service-Telefon: 07251 - 30 00 70.