Klavier

Das Klavier - ein Instrument mit ebenso vielen Namen wie Eigenschaften: Sein Erfinder hat es mit dem stolzen Namen "Clavicembalo con piano e forte" versehen, später wurde es dann Piano, Fortepiano oder Pianoforte genannt. Beethoven übersetzte das etwas spöttisch mit "Stark-Schwach-Tasten-Kasten".

 

Busoni sagt darüber: "Der beste Schauspieler unter den Instrumenten!" Rubinstein: "Es ist nicht ein Instrument - das sind hunderte!", "das umfassendste Musikinstrument", "das intellektuellste", "...das romantischste"...

Diese variantenreichen Beschreibungen drücken die Wertschätzung großer Musiker wie die Vielfältigkeit des Klaviers aus.

 

Die ersten Tast(en)versuche (Claves = Taste, daher der heutige Name!) können Kinder im Alter von 6 bis 7 Jahren beginnen.

In besonderen Fällen auch schon früher. Neben dem Einzelunterricht bietet die Musik- und Kunstschule, vor allem für die Anfangszeit, auch Partnerunterricht an.

 

Dem Klavier als Soloinstrument erschließen sich durch mehrstimmiges Spiel unbegrenzt große Ausdrucksmöglichkeiten, und als Duo-, Ensemble- oder Begleitpartner sind wir Klavierspieler unverzichtbar und viel gefragt! Vom vierhändigen Klavierspiel bis zum Zusammenspiel mit Sängern, Bläsern oder Streichern reichen die Möglichkeiten.

Tasten Sie sich ran:

Wir laden Sie mit Ihrem Kind herzlich gerne zu einem Beratungsgespräch und zu einem Unterrichtsbesuch ein. Vielleicht haben Sie ja Interesse an einem Probemonat?

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Service-Telefon: 07251 - 30 00 70.